Vertikalanlagen


Die Rückseite der Lamellen kann wahlweise mit einer Topar®- oder Perlex®-Beschichtung versehen sein. Dabei wird eine hohe Sonnenreflexion durch Perlglanzpigmente erzielt. Diese Beschichtung ist resistent gegen alkalische Reinigungsmittel, Insektenschmutz und Kondenswasser. Die Farben werden nicht verfälscht. Eingesetzt an Fenstern auf der Ost-, Süd- oder Westseite wird die Raumtemperatur deutlich reduziert.

Klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern.


 

 

 
Die Stoffe der Lamellen können halbtransparent, blickdicht oder abdunkelnd sein. Der Lichteinfall wird durch Verstellen der Lamellen parallel oder im Winkel zum Raum reguliert. Es werden u. a. Vertikalstores speziell für die Beschattung von Bildschirmarbeitsplätzen bzw. mit Perlex- oder Topar®-Beschichtung für einen verbesserten Sonnenschutz angeboten. 

 


Vertikal-Slope-Anlagen

 

Auch an schrägen Wänden können Vertikalanlagen zum Einsatz kommen.
Sie werden stets zur größeren Höhe hin geöffnet. 

  

     
Vertikallamellen am Dachfenster horizontal gebogene Lamellenanlagen


       
Vertikalanlagen - vertikal gebogen 

Farbabweichungen der Mustervorlagen sind technisch bedingt möglich. Änderungen bleiben vorbehalten.